12von12 · Alltag · Milcheiweißallergie · Nähen · Schweden · Sommer

„leicht“ verspätete 12 von 12 im Juni

Im letzten und auch in diesem Monat ist dieser Blog viel zu kurz gekommen. Aber es gab wunderschöne Gründe dafür. Erst kam eine Hochzeit, dann war ich zum ersten Mal mit Klara in Deutschland, dann hatten wir Besuch, dann habe ich mehr gearbeitet und es kam noch mehr Besuch und dann waren auch schon die Sommerferien da! Momentan ist wirklich eine schöne Zeit, aber ich fange jetzt einfach einmal an vom 12. zu erzählen, das ist doch ein Anfang:

Der 12. in diesem Monat war ein ganz normaler Sonntag bei uns. Der Tag begann mit diesem Bild, dass ich einer Freundin nach Deutschland geschickt habe. Da eine andere Freundin mich in der Woche darauf besuchen kam, musste noch unbedingt das Geburtstaggeschenk geplant werden. Gar nicht so einfach, wenn jemand kurz nach seinem 30. Geburtstag nach Spanien zieht. Es musste etwas kleines sein und doch ganz persönlich. Ich entschied mich für ein persönliches (da von mir genähtes) Geschenk. Die Stoffauswahl:

Für das Nähen hatte ich zunächst aber keine Zeit, denn wir wollten endlich unsere Beete bepflanzen. Mit einem kleinen Kind ist das ja immer gar nicht so einfach Zeit zum Bauen zu finden, deshalb sind die Beete später als geplant fertig geworden. Mein Freund hat gebaut und ich gepflanzt.

Die kleinen Erdbeeren auf diesem Bild habe ich selbst gesät und das schon im April. Mal sehen, ob aus denen je etwas wird. Immerhin haben sie (bis jetzt) die Tage der Rehe überlebt. Die Erdbeeren auf dem vorherigen Bild waren scheinbar einfach zu lecker und haben nun keine Blüten mehr – schade! Da müssen wir uns noch etwas ausdenken für nächstes Jahr. Ich genieße es aber solche Erfahrungen zu sammeln.

So wächst unser Garten langsam (ganz langsam) heran.

Unser Ausblick ist immer noch wunderschön und das Wetter an diesem Tag sehr speziell. Es sieht kalt aus, ist aber doch ziemlich warm. Ein herrliches Licht.

Dann wurde es auch schon Zeit zum fertig machen. Wir waren zu einem Geburtstagskaffeetrinken eingeladen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und Klara noch einmal das Kleid angezogen, dass sie schon zu der Hochzeit anhatte. Sie wird sowieso viel zu schnell herauswachsen. Gute Laune pur!

Unsere Nachbarn kennen wir erst so richtig gut seit diesem Jahr, wenn man draußen ist und sich langsam immer besser kennenlernt. Nach und nach haben wir uns schon richtig angefreundet und dieses Fest hat noch einmal gezeigt wie herzallerliebst sie sind. Durch Klaras Allergie kann ich keine Milchprodukte essen, aber es gab eine extra kleine milchfreie Torte für mich. Die war so lecker und ich unglaublich dankbar!!

Das Spielzeug mit dem Klara auf diesem Bild spielt stammt noch aus der Kindheit meines Freundes und ist unglaublich beliebt.

Das Wetter wurde immer besser und wärmer, sodass wir den Abend doch noch auf der Terrasse genießen konnten – mit Sonnenhut und Matschkartoffeln.

img_1760

Der Abend endete produktiv mit der Entstehung des ersten Wendekissens und ich bin auch ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Diese Bilder gingen wieder an meine Freundin für eine Bewertung. Ein Hoch auf die Technik!

Die Freundin hat sich übrigens sehr über die beiden Kissenbezüge gefreut.

Langsam gehen wir auf midsommar zu und ich kann am Abend/ in der Nacht diesen Blick beim Nähen genießen. Ich liebe es, wenn es so lange hell ist, auch wenn es mich nachtaktiv macht und mir das Aufstehen dann nicht immer ganz leicht fällt.

So viel zu 12 von 12. Ihr könnt natürlich noch mehr Beiträge bei draußen nur Kännchen entdecken. Eine tolle Aktion wie ich finde, die ich mir gern bei anderen anschaue. Ich wollte meine kleine Tradition nicht einfach abreißen lassen und deshalb kommt dieser Beitrag jetzt noch, obwohl der 12. schon über eine Woche her ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s