Bloggen · Inspiration · Nähen · Schweden

Liebster Blog Award

Vor einer Weile wurde ich von Nicole (schaut doch mal vorbei auf ihrem Blog komsikomsii) für den „Liebster Blog Award“ nominiert. Nicole, vielen Dank für deine Nominierung!

Ich weiß selbst noch nicht so genau, was ich von solchen Awards halte (Kettenbriefe sind definitiv nicht so meins), aber  ich dachte mir dieses Mal mache ich einfach mal mit. Probieren geht über studieren und so 😉

Hier also nun die gestellten Fragen und meine Antworten:

Warum bloggst Du?

Durch Zufall bin ich in letzter Zeit auf viele schöne Blogs gestoßen, die sich mit sehr vielen unterschiedlichen Themen beschäftigen. Begonnen hat es mit von guten Eltern und geborgen wachsen, einfach da mich das Thema Erziehung/ Pädagogik schon beruflich sehr interessiert. In meiner Ausbildung habe ich nicht so viel über Kleinkindpädagogik gelernt, aber auch dieser Bereich interessiert mich sehr von daher bin ich über jeden Input dankbar.

Dann bin ich aber auch zu weiteren Blogs gelangt und schließlich zum Nähen gekommen und als ich mit meinem eigenen Blog begonnen habe auch zu Auswanderungs- und Reiseblogs gefunden. Wenn ihr noch ein paar weitere schöne Blogs kennt, immer her damit! Insbesondere das Thema Zweisprachigkeit interessiert mich sehr. Ich habe auch nach Blogs gesucht, die sich damit beschäftigen, bin aber nicht so richtig findig geworden.

Hat sich durch das Bloggen irgendetwas in Deinem Leben geändert?

Man kann sagen, dass das Bloggen insbesondere meine Nähkünste erweitert hat bzw. nicht das bloggen aber das Internet allgemein? Es gibt so viele wunderschöne Ebooks, die es einem ermöglichen unglaublich viel zu lernen und die unterschiedlichen Blogs, die es gibt sind so unglaublich inspirierend und haben definitiv Einfluss auf mich und meinen Alltag und das in vielen Bereichen. Häufig stimmen mich gewisse Beiträge auch nachdenklich und eröffnen dadurch neue Gedankengänge.

Beschreibe dich in 4 Worten.

Positiv, mitfühlend, geduldig und nicht immer pünktlich

Welchen deutschen Dialekt magst du gern hören und welchen gar nicht und warum ist das so?

Seit dem ich im Ausland lebe freue ich mich jedes Mal in die Heimat zu kommen und das schnodderige Berlinerische und Brandenburgische zu hören. Dann kommt wirklich ein heimeliges Gefühl auf. Ich finde bayerisch manchmal recht anstrengend, aber das kommt natürlich auf die Person und Situation an. Leider habe ich schon häufiger negative Erfahrungen gemacht und Leute getroffen, die gegenüber meiner Heimatregion gewisse Vorurteile haben, das kann ich gar nicht leiden.

Berge oder Meer?

Eindeutig das Meer. Immer wieder erzähle ich meinem Freund wie glücklich ich bin, dass wir so nah am Meer leben und was für ein Luxus das für mich ist.

Was hast Du als Kind am liebsten gelesen?

Ich habe vor allem alle Astrid Lindgren Bücher geliebt (Madita, Die Kinder von Bullerbü etc.), aber auch Erich Kästner und die Harry Potter Bücher. Grad habe ich meine Kleinkindbücher wieder hervorgeholt und eines meiner liebsten hieß „Viel Spaß mit Papa“.

Was ist Deine Lieblingszeitschrift?

Hier in Schweden lese ich häufig „Hus och Hem“ insbesondere wenn ich Urlaub habe oder verreise. Eine Einrichtungszeitschrift, die mir immer wieder neue Ideen gibt für unser Haus, dass wir ganz bald einrichten dürfen. Wenn ich in Deutschland bin bringe ich mich sehr gern durch den Spiegel politisch auf den neusten Stand.

Wozu kannst Du einfach nicht Nein sagen?

Momentan vor allem Schokolade! Seit ein paar Wochen habe ich unglaublich viel Lust auf Schokolade, aber ich versuche sie natürlich in Maßen zu genießen 🙂

Wohin willst Du in Deinem Leben unbedingt noch reisen?

Neuseeland – dieses Reiseziel haben mein Freund und ich schon lange. Trotzdem geht die Familienplanung momentan absolut vor. Ein schönes Zuhause und eine eigene Familie brauchen wir grad viel mehr als die Welt zu entdecken, aber Zeiten in denen wir darauf Lust haben, kommen auch wieder!

Was ist Dein Lieblingsessen?

Momentan und eigentlich schon immer liebe ich Pfannkuchen nach dem Rezept von meiner Oma. Ansonsten wird in meiner Familie zu Festtagen auch Hefeklösse mit Gulasch gegessen. Klingt komisch, ist aber unglaublich lecker!

Die letzte Frage soll ich mir selbst stellen… ich nehme: Worauf freust du dich?

In der nächsten Woche fliege ich das letzte Mal vor der Geburt in die Heimat und darauf freue ich mich sehr!! Familie und Freunde zu besuchen ist immer etwas ganz besonderes. Ich muss auch zugeben, dass ich mich auf die große  Auswahl an Stoff-/ Nähläden in Berlin und Umgebung sehr freue.

Ich nominiere:

vonrosagrauenwolken – Svenjas Blog finde ich sehr, sehr schön und habe ihn Stück für Stück wie ein Buch gelesen. Ihre Ebooks sind auch einfach nur fantastisch. Ich werde hier noch so einige Kleidungsstücke vorstellen, die durch ihre Anleitungen entstanden sind. Aber auch ihre Beiträge zu interessanten Kinderbüchern und der Entwicklung ihrer Tochter finde ich sehr toll.

the blogbook – Carolins Blog habe ich vor ein paar Wochen entdeckt und finde ihn wirklich ganz wundervoll. Ihre Bilder sind unglaublich schön (die genähten Sachen natürlich auch) und ich mag es sehr wie sie die Texte ihres Blogs mit den Bildern geschickt verbindet.

liiviundliivi – Maarika lebt momentan mit ihrer Familie in Jerusalem und näht unglaublich viele tolle Sachen. Bei ihr habe ich schon so einige Tipps für tolle Ebooks entdeckt. Wir haben also sowohl das Hobby als auch das Leben im Ausland gemeinsam, also einfach nur ein Blog den ich empfehlen kann!

goldregen – Elisa lebt in Berlin und damit in meiner Heimatregion und näht ganz wundervolle Sachen. Außerdem bekomme ich durch ihre Beiträge auch große Lust aufs Plottern. Ihr wundervoll designter Blog ist auf jeden Fall einen Besuch werd!

Annsschwedenherz – Ann beschäftigt sich auf ihrem Blog vor allem mit Schweden und der schwedischen Sprache. Für alle, die etwas für den eigenen Urlaub auffangen wollen oder vielleicht ein bisschen mehr über schwedische Traditionen lernen möchten ein Blog auf dem man vorbeischauen sollte.

Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen, wenn nicht ist das auch gar kein Problem. Fühlt euch in keiner Weise zu irgendetwas gedrängt! Aber eure Blogs zählen zu denen, die ich in letzter Zeit häufiger besucht habe und definitiv empfehlen kann.

Hier nochmal die Regeln:

– Beantwortet die Fragen, die auch ich beantwortet habe.

– Verlinkt in eurem Artikel die Person, die Euch nominiert hat!

– Sucht Euch bis zu 11 Leute, die unter 1000 Follower haben, nominiert sie und informiert sie.

– Ueberlegt Euch wenn ihr wollt 11 eigene Fragen für die neu nominierten Personen (da hatte ich keine Lust drauf).

Jetzt wünsche ich euch allen einen ganz wunderschönen Sonntag! Bei uns ist wird jetzt langsam besseres Wetter und daher müssen wir unbedingt einen Ausflug machen!

Auf bald,

eure Claudi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s