DIY · Nähen

Nähwerke Teil 1

Endlich, endlich komme ich mal dazu vorzustellen, was ich in letzter Zeit so genäht habe. Zu Weihnachten (2014) habe ich also meine Nähmaschine geschenkt bekommen und seit dem habe ich mich in dieses Hobby gradezu verliebt! Vielleicht liegt es daran, dass es einen wirklich schönen Ausgleich zu meinem Beruf darstellt? Man sieht so schnell tolle Ergebnisse und kann so viel selbst bestimmen. Außerdem bin ich erstaunt wie schnell ich dann doch zu ganz guten Ergebnissen gekommen bin. Eine Freundin von mir näht schon seit Jahren ihre Sachen selbst und hat mich zum Ausprobieren inspiriert. Ihre positiven Kommentare und das Wissen, dass ich sie immer fragen kann, ermutigt mich immer weiter. Heute möchte ich erst einmal die Kinderkleidung vorstellen, die ich in den letzten Wochen genäht habe. Aber ganz bald berichte ich auch von den Sachen, die ich für mich selbst genäht habe. Da sind in letzter Zeit auch schon ein paar Sachen entstanden.

Da wir von meiner Schwester sehr viele Sachen in kleinen Größen geborgt bekommen habe, nähe ich momentan vor allem etwas größere Größen also so 74/ 80. Ich hoffe ganz doll, dass die Sachen dann auch passen, auch wenn ich jetzt noch so gar nicht weiß, ob wir ein eher schmaleres oder eher kräftigeres Kind haben. Voran treibt mich ein bisschen die Angst, dass ich dann wenn die Kleine dann da ist (ja, es wird vermutlich ein Mädchen), erst einmal nicht so viel an die Nähmaschine komme. Vielleicht liest hier jemand mit, der mich beruhigen kann?

IMG_2168
Pumphose Frida in Größe 56

Meine aller erste Pumphose ist dann aber doch in einer 56 entstanden. Im weiten, weiten Web entdeckt man so unglaublich viele tolle Schnittmuster! Ich habe mich erst einmal an die Pumphose Frida von www.milchmonster.de herangetraut und fand die Erklärung wirklich super! Zu Ostern hatte ich mir die Zwergenverpackung Volume 2 und KuschelBasics von farbenmix.de bestellt. Aus denen habe ich zunächst einmal die Elfentunika und die Knuffelhose ausprobiert.

IMG_0002

Die Knuffelhose habe ich als Wendehose genäht, auf Wunsch eines einzelnen Herrn. Die Aussage meines Freundes war, dass es kalt sein wird, wenn unser Kind klein ist und, dass dann warme Sachen ganz wichtig sind. Ok, die 80 wird dann wohl erst in einem Jahr getragen, aber auch im nächsten Jahr im September wird es frische Tage geben.

Die Wendehosevariante war eine kleine Herausforderung, aber durch diese Anleitung habe ich nun auch gelernt wie man einen Matratzenstich macht (der beim nächsten Mal bestimmt schon viel sauberer aussehen wird). Die Anleitung von farbenmix für die Wendehosenvariante der Knuffelhose fand ich nicht sonderlich hilfreich, weil ich nicht mit einer Overlock arbeite, allerdings hat mir diese Anleitung sehr geholfen. Die Knuffelhose von der zweiten Seite: IMG_0007

Mir ist jetzt schon aufgefallen, dass es ganz wichtig ist, dass ich darauf achte kombinierbare Varianten zu nähen. Ansonsten kann es ganz schnell passieren, dass man einen Kleiderschrank voller bunter Kinderkleidung hat, aber nichts passt zusammen. Darauf werde ich also zukünftig achten und ich habe auch schon so einige Kombis im Kopf, die nur umgesetzt werden wollen. Demnächst werde ich mir auch noch ein paar einfarbige Basicstoffe besorgen, denn jetzt habe ich hier schon so einige tolle Stoffe liegen, die nur darauf warten verarbeitet zu werden.

Dann werde ich mich jetzt mal an meine nächsten Werke machen, damit ich hier ganz bald wieder davon berichten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s